liquidgarden_berlin2018_4

THE TASTE OF THE NEW YEAR

dt/engl

Das Gericht klingt profan und sieht unspektakulär aus. Eine grüne Erbsensuppe aus frischen Erbsen, mit frischer Minze und Walnüssen. Ich setze mich ins Liquid Garden in Berlin Prenzlauer Berg zur Mittagszeit an einen Tisch neben einer Kommode voll mit herrlichen Pflanzen. Ich betrachte eine ganze Weile die schöne Zusammenstellung und versinke in Gedanken in meine Pläne für das neue Jahr. Das alte Jahr war beschwerlich, voller Herausforderungen und zwischen den Jahren, in der Zeit der Rauhnächte, brachte mir die innere Einkehr und Stille eine Neuausrichtung und damit jede Menge neue Energie, Lust und Freude. Obwohl ich mit meinem Tiny House schon seit November bei den Reinbeckhallen in Berlin Schöneweide stehe, begann erst jetzt das Gefühl des Neuen.

Liquid Garden BerlinLiquid Garden Berlin

Die Suppe wird mir heiß dampfend mit frischem Brot serviert und ich nehme meine Kopfhörer, um allein für mich Musik zu hören. FLOAT ON von MODEST MOUSE lockt mich in die Welt meines Vagabunden Herzens und ich spüre die tiefe Sehnsucht ihm zu folgen, zu entdecken, zu erfahren, der Welt Wissen zu entlocken und neue Dinge zu sehen. Den Herzschlag der Welt da draußen zu spüren, ihm zu folgen, Erfahrungen in einem Raum voller Düfte, Gefühle und Abendteuer zu sammeln und als Emotionen abzuspeichern, lässt mein Herz wild schlagen. Ich muss weiter wie wir alle weitertreiben. Es fließt und wird immer fließen.

Alles ist ein ewiger Kreislauf und die Zeit wird immer Veränderungen bringen. Die Nähe zur Freiheit und Spiritualität, altem Wissen und Natur verdichtet die Themen meines Angetriebenseins und zeichnet den Sinn meines Lebens. Ich spüre wie es mir Kraft gibt und mich aus einem reißenden Fluß unangenehmer fremder Energien rausreißt, die in dieser Welt fester Bestandteil der Gesellschaft sind und alle leer zurücklassen.

Liquid Garden Berlin

Und fast scheint als mir als müsste ich nicht mehr nach dem Ort meiner Heimat suchen, da alles zu mir selbst zurückführt. Mein Tiny House als Schutz und Rückzugsort gestattet mir die Heimat in mir selbst aufzubauen und draußen vor der Tür nach Abendteuer zu suchen. Während ich hier sitze und mich vom Geschmack der köstlichen Suppe beeindruckenden lasse, erklingt der Sound in meinen Ohren. Ich bin nicht mehr im Gestern – ich bin im Rausch der Gegenwart.

ENGLISH

The dish seems simple and looks unspectacular. A green pea soup made of fresh peas, with fresh mint and walnuts. I sit at the LIQUID GARDEN in Berlin Prenzlauer Berg during the lunchtime at a table next a corner full of beautiful plants. I look at the beautiful compilation for quite a while and sink into my thoughts in my plans for the new year. The old year was cumbersome, full of challenges and between the years, in the time of the rough nights, the inner retreat and silence brought me a realignment and thus a lot of new energy, craving and joy. Although I have been with my tiny house since November at the Reinbeckhallen in Berlin Schöneweide, began only now the feeling of the new.

Liquid Garden BerlinLiquid Garden Berlin

The soup is served to me hot steaming with fresh bread and I take my headphones to listen to music alone for me. FLOAT ON by MODEST MOUSE lures me into the world of my Vagabond’s heart and I feel the deep yearning to follow him, to discover, to experience, to elicit knowledge of the world and to see new things. To feel the heartbeat of the world out there, to follow him, to gather experiences in a room full of fragrances, feelings and adventures and to save as emotions, makes my heart beat wildly. I’ve got to keep going. It flows and will always flow.

Everything is an eternal cycle and time will always bring changes. The proximity to freedom and spirituality, old knowledge and nature condenses the themes of my impulse and draws the sense of my life. I feel how it gives me strength and tears me out of a raging flow of unpleasant foreign energies, which is an integral part of our society in this world and leaves everyone empty.

And almost seems to me as if I no longer have to look for the place of my homeland, because everything leads back to me. My tiny house as a shelter and retreat allows me to build a home in myself and look for adventure outside of the door. While I sit here and let myself be impressed by the taste of the delicious soup, the sound sounds in my ears. I’m no longer in yesterday – I’m in the exhilaration of the present.

Liquid Garden Berlin

Share